Anna Volovitch hat sich bereits als gefeierte Konzertpianistin auf der internationalen Plattform etabliert. Ihr elegantes und doch kraftvolles Spiel deckt ein breites Spektrum ab, vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik.

 

Ihr Talent und ihr Engagement wurden bei vielen internationalen Wettbewerben in Russland, in den USA, in Dänemark, der Tschechischen Republik, in England und in Indonesien gewürdigt. Darunter sind der Tschaikowsky Wettbewerb, Cleveland und der Queen-Elisabeth-Wettbewerb.

 

Anna wurde in Kasan (Russland) geboren, wo sie mit sechs Jahren begann, Klavier zu lernen. Mit elf Jahren debütiert sie als Solistin. Nach Abschluss mit Auszeichnung am staatlichen Konservatorium Kasan erhielt Anna ein Vollstipendium zur Fortsetzung ihres Studiums in den USA. Sie hat ein Künstlerzertifikat der Azusa Pacific University und einen Masterabschluss mit Auszeichnung von der Longy School of Music in Boston.

 

Derzeit lebt Anna in Wien (Österreich) wo sie privat bei Franz Zettl und  Paul Badura-Skoda studierte.   

            

Anna gibt ihre Erfahrungen mit Begeisterung der jüngeren Generation weiter und hielt immer wieder Meisterkurse in Nord - und Südamerika, Europa und Asien, wo sie mit talentierten Schülern unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichem Hintergrund arbeitet.

 

In Österreich hat Anna Solo- und Orchesterkonzerte im Wiener Musikverein, Liszt Festival Raiding, Schloss Niederfellabrunn, MuTh in Wien, Brahms Museum Mürzzuschlag, Schloss Traun, Musikwochen Millstatt und Schloss Goldegg, um nur einige zu nennen, gegeben und einige ihrer Auftritte wurden von RadioKlassik und Radio ORF1 ausgestrahlt.

 

Anna Volovitch ist Bösendorfer Artist.

Foto: Gerhard Peyrer

© 2020 by Anna Volovitch